Heute möchte ich eine Buch-Empfehlung von Herzen geben: „Luna das Mondmädchen – Meditative Fantasiereisen für Kinder“. Wir sind auf das zauberhafte kleine Mondmädchen aufmerksam geworden durch die Fantasiereisen in der BuddhaBoo Meditationsapp für Kinder, über die ich bereits ausführlich in einem Blogartikel geschrieben habe. Inzwischen ist die kleine Luna fester Bestandteil unserer Abendroutine. Ohne eine abenteuerliche Reise mit Luna wollen meine Töchter gar nicht mehr einschlafen.

Zahlen / Daten / Fakten

TitelLuna das Mondmädchen*
Meditative Fantasiereisen für Kinder
AutorFabian Wollschläger
IllustrationKatharina Bollmann (Nemo Dino)
Erscheinungsjahr2019
Altersempfehlungab 3 Jahren
Seitenzahl145 Seiten
ISBN-13978-1093488104
Preis12,95 €

Dieses Buch ist für die ganz Kleinen. Auf dass sie nie vergessen, wie groß sie sind. Doch nicht weniger ist es auch für die ganz Großen. Auf dass sie nie vergessen, wie schön es ist, gelegentlich wieder klein zu sein.

Fabian Wollschläger, Widmung in „Luna das Mondmädchen“
Fabian Wollschläger, Autor von Luna das Mondmädchen
Fabian, der Autor von „Luna das Mondmädchen“ | Foto: © Fabian Wollschläger

Inhalt von „Luna das Mondmädchen“

Einleitung für Eltern

Das Buch beginnt zunächst mit einer Einleitung für Eltern. Hier erfährst du erst einmal generell was Fantasiereisen überhaupt sind. Die meisten haben schon einmal davon gehört, aber nicht jeder kann sich darunter etwas Genaues vorstellen. Es wird erklärt, ab welchem Alter Fantasiereisen empfehlenswert sind und wie solch eine Reise inhaltlich abläuft: vor der Reise, während der Reise und nach der Reise. Es empfiehlt sich also, dass du dieses Kapitel vorab liest, um gut vorbereitet mit deinem Kind in das Buch zu starten.

Reisehinweise

Zusätzlich zu der allgemeinen Einführung in das Thema Fantasiereisen gibt es vor jeder einzelnen der 10 Reisen noch ein paar Reisehinweise speziell zu dieser Geschichte. Du erfährst in aller Kürze worum es in der Fantasiereise geht und kannst bei Bedarf schnell eine Geschichte auswählen falls dein Kind momentan zu einem bestimmten Thema Hilfestellung benötigt.

Die Fantasiereisen

Die Fantasiereisen beginnen immer mit der sogenannten Reisevorbereitung. Vor der ersten Geschichte wird dies sehr intensiv erklärt, bei den folgenden Geschichten wird es dann kürzer gehalten, weil die Kinder schon gelernt haben wie das Ganze funktioniert. Die Reisevorbereitung beinhaltet immer ähnliche Komponenten. Es soll sichergestellt werden, dass dein Kind ruhig und bequem im Bett liegt, es sich gemütlich macht und ein wenig zur Ruhe kommt. Es wird tief ein- und ausgeatmet (meine Töchter lieben den „Abenteurer-Atem“). So können die Kinder ganz entspannt in die eigentliche Fantasiereise starten.

Die Fantasiereisen beginnen immer ähnlich. Wie in der Realität liegt dein Kind im Bett und bekommt Besuch von Luna dem kleinen Mondmädchen. Sie nimmt dein Kind mit, und die beiden fliegen gemeinsam zu fernen Planeten, wo sie die unterschiedlichsten Wesen treffen, neue Freunde gewinnen und tolle Abenteuer zusammen erleben. Am Ende erhält dein Kind immer ein wundervolles Geschenk, um sich an das Abenteuer und das daraus Gelernte zu erinnern. Zum Schluss bringt Luna dein Kind wieder in sein Bett zurück, wo es entspannt und zufrieden einschlafen kann (wenn es nicht schon während der Geschichte eingeschlummert ist).

Illustrationen

Zu jeder Fantasiereise gibt es eine Illustration, die eine einprägsame Stelle aus der Geschichte zeigt. Die Illustrationen sind super schön und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Sie sind bewusst minimalistisch in schwarz-weiß gehalten. So haben die Kinder anschließend die Möglichkeit, die Bilder zu den erlebten Fantasiereisen auszumalen. Wer nicht im Buch direkt malen möchte, kann die Illustrationen auch zum Ausdrucken nach Hause bekommen.

Zauberhafter Buch-Tipp: Luna das Mondmädchen von Fabian Wollschläger
Meine Töchter haben die Illustrationen aus dem Buch mit großer Begeisterung ausgemalt.

Fazit zu „Luna das Mondmädchen“

Wow, also ich muss sagen, dass wir alle völlig verzaubert sind von diesem wundervollen Buch und dem kleinen Mondmädchen.

Inhalt

Es gibt insgesamt 10 Geschichten zu den unterschiedlichsten Themen. Sie helfen deinem Kind, die Schwierigkeiten des Alltags besser zu meistern, seine Fähigkeiten zu entdecken und an sich selbst zu glauben. Es kann alles schaffen wenn es nur an sich glaubt. Die Geschichten sind zum Mut machen und verhelfen deinem Kind zu mehr Achtsamkeit und einem erholsameren Schlaf.

Die Fantasiereisen sind wundervoll und lebendig geschrieben, und man kann sich alles ganz genau vorstellen. Besonders toll ist es auch, dass die Kinder direkt angesprochen werden und sich wirklich mitten in der Geschichte fühlen. Als Highlight durften meine Töchter immer die Bilder zu den Fantasiereisen ausmalen und sich so noch einmal in ihre tollen Abenteuer mit Luna, dem kleinen Mondmädchen rein versetzen.

Zeit

Zeitlich solltest du so etwa 20 Minuten zum Vorlesen einplanen. In etwa die gleiche Länge haben auch die Hörspiele von Luna. Auch für Kinder, die länger brauchen um zur Ruhe kommen und in den Schlaf zu finden, soll so sichergestellt sein, dass die Zeit ausreichend lange ist, damit sie am Ende der Fantasiereise müde sind und einschlafen können.

Reihenfolge der Geschichten

Es empfiehlt sich, beim ersten Lesen (und auch anhören der Hörspiele) die Reihenfolge der Geschichten einzuhalten, denn die Geschichten sind alle miteinander verbunden. Es wird immer mal wieder Bezug auf vorherige Fantasiereisen und die dort vorkommenden Orte und Personen genommen, die dein Kind sonst nicht verstehen würde. Wenn ihr erst einmal alle Geschichten kennt, könnt ihr sie anschließend auch in beliebiger Reihenfolge lesen oder hören.

Geschwister beim Buch lesen "Luna das Mondmädchen" von Fabian Wollschläger
Manchmal liest die große Schwester der kleinen eine Luna-Geschichte vor.

Eingewöhnungszeit

Es braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit, bevor sich manche Kinder voll und ganz darauf einlassen können. Meine älteste Tochter hat mit ihren 8 Jahren sofort riesigen Gefallen an Luna und den Geschichten gefunden und war direkt völlig begeistert. Meine 4-Jährige ist natürlich noch jünger und auch viel hibbeliger. Sie hat eine Weile gebraucht, um wirklich ruhig zu liegen und der gesamten Fantasiereise zu folgen. Aber nach ein paar Geschichten war auch sie dem Zauber der kleinen Luna völlig verfallen. Inzwischen lesen wir oft zunächst eine Geschichte in dem Buch und dann dürfen die beiden noch eine weitere Fantasiereise zum Einschlafen anhören.

Das Buch ist eine absolute Empfehlung von Herzen!

Geschenk und weitere Informationen

Ein ganz besonderes Geschenk

Meinen Töchtern haben die Illustrationen im Buch sehr gut gefallen und sie wollten diese gerne anmalen. Das hätte ich ihnen natürlich erlaubt, aber jedes Bild ist nur 1 mal vorhanden. Und beim Kopieren geht Qualität verloren. Fabian Wollschläger bietet an, die originalen Dateien der Illustrationen zu verschenken wenn man per Mail danach fragt. Außerdem bekommt ihr auf Wunsch noch den wundervollen Luna Song und 2 der Geschichten als Hörspiel zugeschickt. Alles völlig kostenfrei. Ein wirklich wundervolles und großzügiges Geschenk!

Die Hörspiele von „Luna das Mondmädchen“

Wie bereits eben erwähnt, könnt ihr 2 der Luna Hörspiele kostenfrei per Mail erhalten. Die anderen gibt es beispielsweise in der BuddhaBoo App für Kinder. Vielleicht weißt du schon, dass wir riesige Fans dieser App sind, und von unseren Erfahrungen als Betatester der BuddhaBoo App habe ich in einem Blogartikel ausführlich geschrieben.

Ich muss gestehen, dass auch ich die Geschichten von Luna sehr gerne höre. Der Sprecher Max Hoffmann ist wirklich grandios, hat eine sehr angenehme Stimme und eine faszinierende Art zu erzählen. Ich liebe es, meine beiden Mädels rechts und links in die Arme zu nehmen, die Augen zu schließen und gemeinsam mit ihnen und Luna auf eine abenteuerliche Reise zu gehen.

Interview mit Fabian Wollschläger

Vor kurzem hat Fabian Wollschläger ein wirklich berührendes Podcast-Interview bei der lieben Laura Hainzl von „Sei frech, wild und wunderbar“ gegeben. Dort erzählt er unter anderem wie es dazu gekommen ist, dass er „Luna das Mondmädchen“ geschrieben hat und ob er sich vorstellen kann weitere Kinderbücher zu schreiben. Du erfährst, warum ihm Kinder ganz besonders am Herzen liegen, und Fabian gibt einen spirituellen Blickwinkel auf die Kindererziehung. Es ist ein wahnsinnig tiefgründiges Interview mit so vielen wertvollen Inhalten. Ich habe es bereits 3 mal angehört und werde sicher noch öfter reinhören. Eine absolute Empfehlung von Herzen!

Spoiler: Im Interview verrät Fabian, dass es auf jeden Fall noch weitere Geschichten von „Luna das Mondmädchen“ geben wird. Wir können es kaum erwarten und freuen uns schon riesig darauf!

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Fantasiereisen? Wenn ja, welche könnt ihr noch empfehlen?

Alles Liebe, eure 

Mony

Offenlegung: Mit * gekennzeichnete Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn ihr über einen der Links etwas bestellt, erhalte ich eine minimale Provision. Euch entstehen hierbei natürlich keine Nachteile. Der Preis bleibt für euch gleich, und ihr unterstützt damit meine Arbeit an meinem Mama Mony Blog. Vielen lieben Dank!

Das könnte dir auch gefallen:

Pin It on Pinterest

Shares
Share This