Intuitives Essen mit intueat – Erfahrungsbericht 01

Intuitives Essen - stressfrei abnehmen mit dem intueat Programm - Erfahrungsbericht

Werbung | Intuitives Essen kann jeder lernen. Zum Beispiel mit dem 10-wöchigen intueat Programm, von dem ich in dieser Artikelserie schreibe. In diesem Artikel berichte ich über meine Erfahrungen mit der Einführungs-Lektion, die vor dem eigentlichen Start des intueat-Programms vorgesehen ist. Die anderen Blogartikel werde ich nach und nach hier verlinken.

Einführung

Bevor ich in das eigentliche intueat Programm starten kann, gibt es eine kurze Einführung. Es ist kein reines „Abnehm-Programm“, sondern vielmehr soll sich mein ganzes Leben verändern. Ich soll im Lauf der 10 Wochen ein intuitives Essverhalten entwickeln, um langfristig mein Wohlfühlgewicht zu halten. Aber ich soll auch eine bessere Beziehung zu mir selbst aufbauen, mich rundum wohlfühlen und eine ganz neue Lebensfreude entwickeln. Das klingt ja erst einmal prima!

In mehreren Videos erklärt Dr. Mareike Awe, warum Diäten nicht funktionieren und warum sie in ihrem intueat Programm den Fokus auf mentales Training legt. Ich erfahre wie viel Zeit ich für die einzelnen Lektionen einplanen sollte und dass ich mir täglich 30 Minuten Zeit für intueat nehmen soll. Mareike erklärt, dass in dem Programm viel mit Audiotrainings und intensiven Mentalübungen gearbeitet wird, um tief im Unterbewusstsein die neuen Gewohnheiten zu festigen.

Mitgliederbereich, Community und Support

Mareikes Partner Mark gibt eine ausführliche Einführung in den Mitgliederbereich, sowohl in der mobilen als auch in der Desktop-Version. Er geht alles in Ruhe durch, dass ich mich gut zurechtfinde. Er zeigt die Mädels vom Support-Team und erklärt alles über die Facebook-Gruppen, in denen ich mich mit gleichgesinnten Programmteilnehmern austauschen kann. Außerdem wird die Funktion der intueat-App erklärt. Hierüber kann ich mir die Audiotrainings runterladen und für unterwegs mitnehmen, und ich kann sogar Favoriten markieren.

Erfolgsdokumentation

Wie bei den meisten 10-Wochen-Programmen wird auch bei intueat vor dem Start der aktuelle körperliche Ist-Zustand festgehalten. Der Unterschied besteht darin, dass dies die letzte Möglichkeit dazu ist. Ich darf mich nicht wie bei anderen Programmen wöchentlich wiegen oder irgendwelche Körpermaße nehmen. Während des intueat Programms ist es absolut tabu, auf die Waage zu steigen. Am wichtigsten wird empfohlen ein aussagekräftiges Vorher-Foto zu machen, um es am Ende des Programms mit dem Nachher-Foto zu vergleichen. Ansonsten darf ich mich nicht andauernd durch irgendwelche Zahlen verrückt machen. Der Veränderungsprozess braucht einfach seine Zeit.

Fragebogen

Zum Abschluss der Einführung muss ich noch einige Fragen beantworten zu meinem aktuellen Essverhalten und meinem Wohlbefinden. Meine Antworten kann ich dann später mit denen vergleichen, die ich zum Ende des intueat Programms gebe. Auch hierüber kann ich meine Veränderung dokumentieren.

Fazit

Ich muss ganz ehrlich sagen, Mareikes fröhliche und energetische Art steckt einen total an. Sie ist eine echte Frohnatur. Man merkt wirklich, dass sie mit Begeisterung bei der Sache ist und ihr das intueat Programm sehr am Herzen liegt. Nach dieser Einführungs-Lektion fühle ich mich mit allen notwendigen Informationen versorgt. Ich weiß wie ich mich in dem Programm zurechtfinde und was mich erwartet. Außerdem weiß ich, dass ich nicht alleine bin. In 2 Facebook-Gruppen gibt es eine Community zur Unterstützung, und der intueat Support ist auch immer für mich da. Nun bin ich hochmotiviert und kann es kaum erwarten mit dem eigentlichen Programm zu beginnen.

Wenn du wissen willst wie es mir weiter ergangen ist, gelangst du hier zu meinem Erfahrungsbericht zum Meilenstein 1 „Öffne Dich“.

Intuitives Essen: Kostenfreie Informationen

Seid ihr neugierig geworden und möchtet weitere Informationen zum intuitiven Essen oder dem intueat Programm haben? Es gibt eine Reihe an kostenfreien Angeboten, die ich euch empfehlen kann.

Online-Seminar

Mareike Awe bietet regelmäßig kostenfreie Online-Seminare* an. Diese dauern etwa 75 bis 90 Minuten. Ihr erhaltet hier fundierte Informationen zum intuitiven Essen und zum intueat Programm. Hier könnt ihr auch super einen ersten Eindruck von Mareike bekommen und entscheiden ob sie euch sympathisch ist und ihr mit ihr gemeinsam 10 Wochen lang an eurem neuen „Wohlfühl-Ich“ (ich liebe diesen Begriff von Mareike!) arbeiten möchtet. Und am Ende des Seminars gibt es auch noch ein unschlagbares Angebot für euch! Aber, psst!

Schnupperpaket

Wenn ihr intueat einmal kostenfrei ausprobieren möchtet, dann darf ich euch hier ein tolles Angebot machen: euer ganz persönliches kostenfreies intueat Schnupperpaket*. Für 10 Tage könnt ihr das Programm kostenfrei testen. Hierfür sind die hier beschriebene Einführungslektion und der Meilenstein 1 von 5 freigeschaltet. Anschließend könnt ihr in Ruhe entscheiden, ob das Programm das Richtige für euch ist.

Podcast

Eine absolute Empfehlung ist auch Mareikes Wohlfühlgewicht-Podcast*. Dort findet ihr bereits weit über 100 Folgen voller Inspirationen und Interviews zu den Themen intuitives Essen, Wohlfühlen, Achtsamkeit, Selbstliebe und mehr. Hört unbedingt einmal rein.

Hast du bereits Erfahrungen mit intuitivem Essen und möchtest davon berichten? Oder hast du Fragen an mich? Dann stellt sie mir gerne in den Kommentaren oder nutze das Kontaktformular

Alles Liebe, eure 

Mony

Offenlegung: Ich habe die Möglichkeit erhalten, das intueat Programm kostenfrei zu testen. Meine Meinung bleibt dadurch unbeeinflusst. Für meine Artikel erhalte ich kein weiteres Honorar. Mit * gekennzeichnete Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn ihr euch nach dem Ansehen des Online-Seminars oder nach dem Testen des Schnupperpakets dazu entschließt, am intueat Programm teilzunehmen, erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen hierbei natürlich keine Nachteile, und ihr unterstützt damit meine Arbeit an meinem Mama Mony Blog. Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.