Urlaub auf Juist mit Kindern: Reisevorbereitungen, Kosten, Anreise

Urlaub auf Juist mit Kindern - Ankunft auf Juist

Habt ihr schon eure Urlaubspläne für dieses Jahr geschmiedet? Wenn nicht, dann habe ich heute einen tollen Tipp für euch. Es muss ja nicht immer die Fernreise mit dem Flugzeug sein. Auch in Deutschland gibt es tolle Reiseziele, die absolut sehenswert sind. Wir haben im letzten Jahr Urlaub auf Juist gemacht. In diesem Blogartikel werde ich von unseren Reisevorbereitungen, der Anreise und den Kosten berichten. In einem zweiten Artikel erzähle ich euch, was ihr alles Tolles auf Juist erleben und unternehmen könnt.

Warum gerade Urlaub auf Juist?

Der eigentliche Anlass für unseren Urlaub auf Juist war eine Einladung zur Hochzeit von ganz lieben Freunden. Die beiden sind seit Jahren verliebt in diese schöne Insel und hatten sie sich deshalb als Ort für ihre Hochzeit ausgesucht. Die Hochzeit fand an einem Montag während der Schulzeit statt. Dafür durften wir unsere älteste Tochter für 2 Tage aus der Schule befreien lassen. Wir sind dann schon am Wochenende davor angereist und konnten so die Hochzeits-Einladung zum Anlass für einen Kurzurlaub mit der ganzen Familie nehmen.

Wissenswertes über Juist

Ich muss zugeben dass ich mich vor der Hochzeits-Einladung noch nie so wirklich mit Juist beschäftigt hatte. Ja klar, das ist „eine Insel irgendwo da oben in der Nordsee“. Aber dann hörte es auch schon auf mit meinem Wissen. 🙈 Das musste ich Banausin natürlich schleunigst ändern und begann, mich ein wenig über diese Insel zu informieren.

Juist ist mit 17 km die längste der nordfriesischen Inseln, aber nur zwischen 500 und 900 m breit. Sie liegt zwischen Borkum und Norderney in der Nordsee und beheimatet etwa 1700 Einwohner. Die Insel ist autofrei bis auf Feuerwehr, das Rote Kreuz und Ärzte. Die Polizei ist auf dem Fahrrad unterwegs. Ansonsten wird alles mit rund 50 Pferdefuhrwerken transportiert. Das versprach auf jeden Fall spannend zu werden und auch sehr entspannt ohne Verkehrslärm und Autos. Außerdem gehört Juist laut einer Statistik zu den 30 sichersten Orten weltweit!

Reisevorbereitungen

Nachdem wir jetzt viel über diese faszinierende Insel erfahren hatten, wollten wir zunächst einmal klären wann man an- und abreisen kann und welche Möglichkeiten es hierfür gibt.

Die Fähre nach Juist

Urlaub auf Juist mit Kindern - auf der Fähre nach Juist

Die Reederei Frisia bietet täglich eine Fahrt von Norddeich nach Juist an, in Ausnahmefällen auch 2 pro Tag, je nach den Gezeiten. Man ist hier natürlich abhängig davon wann gerade Flut ist und somit ausreichend Wasser vorhanden ist, damit die Fähre nach Juist fahren kann. Eine Überfahrt dauert insgesamt etwa 90 Minuten.

An dem Montag der Hochzeit fuhr die einzige Fähre des Tages um 15:30 Uhr ab Norddeich. Dies war natürlich viel zu spät, sodass wir auf jeden Fall mindestens 1 Tag vorher anreisen mussten. Der Gedanke Sonntag – Anreise, Montag – Hochzeit, Dienstag – Heimreise erschien uns ziemlich stressig. Freitags konnten wir leider aufgrund der Schule noch nicht anreisen, sodass wir uns für eine Anreise am Samstag entschieden und somit am Wochenende noch einen kleinen Familienurlaub haben könnten.

Die Tickets für die Fähre könnt ihr grundsätzlich auch noch am Hafen von Norddeich kaufen, es empfiehlt sich jedoch, diese vorab online zu bestellen. Es ist deutlich entspannter wenn ihr vor Ort nicht noch den Schalter suchen und womöglich ewig anstehen müsst für eure Tickets. Für die Hin- und Rückfahrt müsst ihr mit den folgenden Kosten rechnen:

Ticket für Hin- und RückfahrtPreise
Erwachsene35,00 Euro
Kinder (6 bis 13 Jahre)17,50 Euro
Kinder (unter 6 Jahre)kostenfrei
Fahrrad oder kleiner Handwagen16,20 Euro
Hund12,50 Euro

Stand: April 2019

Der Inselflieger nach Juist

Als Alternative zur Fähre gibt es noch den Inselflieger. Er fliegt 6 bis 10 Mal täglich nach Juist und braucht nur etwa 5 Minuten. Hierbei sind einige Besonderheiten zu beachten: für das Gewicht des Gepäcks gelten bestimmte Einschränkungen: 10 kg pro Erwachsener, 5 kg pro Kind. Für jedes kg mehr sind Gebühren zu entrichten. Außerdem wird Übergepäck nur befördert wenn ausreichend Platz vorhanden ist. Die Kosten für den Flieger sind etwas teurer als mit der Fähre:

Ticket für Hin- und RückflugPreise
Erwachsene84,00 Euro
Kinder (unter 12 Jahren)47,00 Euro

Fahrräder und sehr große Kinderwagen können leider nicht befördert werden. Für kleinere Kinderwagen sind zwischen 12,50 Euro und 20,00 Euro zu zahlen. Für Haustiere kostet der einfache Flug je nach Größe des Tieres zwischen 11,00 Euro und 22,00 Euro.

Stand: April 2019

Die Unterkunft auf Juist

Nachdem wir uns für die Fähre entschieden und online Tickets gekauft hatten, machten wir uns auf die Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Dieses gestaltete sich bei unseren – wie wir dachten bescheidenen – Anforderungen gar nicht so einfach wie gedacht. Eigentlich waren unsere einzigen beiden Kriterien, dass wir 3 Nächste bleiben wollen und dass wir eine separate Schlafmöglichkeit für die Kinder haben wollen (Wohnzimmer mit Schlafsofa).

Die meisten Appartements werden jedoch nur wochenweise vermietet, sodass viele Möglichkeiten dadurch schon wegfielen. Zum Glück fand die Hochzeit in der Woche vor dem Start der Hauptsaison statt. Hier gab es zumindest ein paar Möglichkeiten für 3 Nächte, die man in der darauffolgenden Woche nur noch für mindestens 7 Nächte hätte buchen können.

Urlaub auf Juist mit Kindern - unsere Unterkunft Haus Flora

Das Haus Flora

Unsere Wahl fiel auf das Haus Flora. Dieses schnuckelige rot verklinkerte Haus ist bereits über 100 Jahre alt und war lange ein Blumengeschäft, bevor es 2014 komplett kernsaniert wurde. Daher hat man sich für den Namen Haus Flora entschieden, und auch die 4 Appartements sind nach Blumen benannt. Wir haben das Appartement mit dem schönen Namen Mummelke gebucht, was so viel wie Wasserlilie bedeutet. Die Preise für das Appartement variieren je nach Saison:

SaisonPreise 1. NachtPreise ab 2. NachtMindestaufenthalt
Nebensaison160 Euro70 Euro2 Nächte
Mittelsaison190 Euro100 Euro3 Nächte
Hauptsaison230 Euro140 Euro7 Nächte

Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung sind in den Zimmerpreisen bereits enthalten. Bei Buchung müsst ihr eine Anzahlung von 25 % des Preises bezahlen, 4 Wochen vor Anreise ist dann die Restsumme fällig.

Nun hatten wir Tickets für die Fähre und auch eine Unterkunft gefunden und konnten auf den Start der Reise hinfiebern.

Das Kofferpacken

Irgendwann mussten wir uns mit dem Thema Kofferpacken auseinandersetzen. Was packt man schon für einen 4-tägigen Trip ein? Eigentlich doch gar nicht allzu viel, oder? Das sollte doch kein Problem sein…

Nun ja, wir waren zum Einen zu einer Hochzeit eingeladen. Schicke Klamotten, Anzug, Kleidchen, Schuhe usw. mussten mit. Zum Anderen hatten wir einen Strandtag geplant, also mussten wir Badeklamotten und Handtücher einpacken. Aber was, wenn wir schlechtes Wetter hätten? Folglich brauchten wir auch Matschhosen und Gummistiefel.

Juist 05

Hinzu kam natürlich das ganze „Standard-Gepäck“: Wickelsachen, Alltagskleidung, Reiseapotheke, Spielzeug, Kuscheltiere, Beschäftigung für die Kinder, Schulsachen und Hausaufgaben für die Große, …

Da kam doch mehr zusammen als zunächst gedacht. Im Prinzip wäre das alles halb so wild wenn wir mit dem Auto reisen könnten. Aber wie bereits erwähnt ist Juist eine autofreie Insel. Das Auto bleibt auf dem Festland und alles was man einpackt, muss man mit sich tragen können.

Wir einigten uns darauf, dass die Mädels jede nur einen Rucksack mitnehmen sollten mit ihren Kuscheltieren, 2-3 Büchern und einer Trinkflasche. Zusätzlich wollten wir 2 Koffer packen, sodass jedes Elternteil einen Koffer ziehen und ein Kind an der Hand führen konnte. Was nicht in diese 2 Koffer passte, sollte zu Hause bleiben. So war der Plan!

Für mich war die Packerei zugegebenermaßen nicht ganz einfach. Ich bin leider der Typ, der unzählige Outfits in Reserve einpackt, falls sich die Kinder einkleckern oder nass machen. Hauptsache es ist mehr als ausreichend von allem da. Am Ende ist es dann zugegebenerweise meist so, dass viele Klamotten gar nicht getragen werden und wir meistens eine komplette Tasche mit sauberer Wäsche wieder mit nach Hause nehmen. 🙈

Dieses Mal war das Packen wirklich eine Herausforderung, die mich einige Nerven gekostet hat. Aber am Ende hat alles geklappt und wir haben sämtliches Gepäck in 2 Reisetaschen untergebracht.

Wann fahren wir los?

Zuletzt stellte sich die Frage um wieviel Uhr wir in den Urlaub starten sollten. Die Fähre würde um 13:45 Uhr abfahren, der Routenplaner sagte eine Fahrtzeit von 3.5 Stunden voraus. Dies klang zunächst recht entspannt. Allerdings müssen einige Dinge zusätzlich berücksichtigt werden:

  • in Norddeich muss man sein Auto auf einem von 3 Parkplätzen abstellen und entweder mit einem Shuttlebus oder zu Fuß den Weg zum Hafen zurücklegen
  • am Hafen muss man noch das Gepäck vorher abgeben (und ggf. noch ein Ticket kaufen)
  • man sollte noch etwas Puffer für Stau mit einberechnen
  • man sollte bedenken, dass das die einzige Fähre an diesem Tag ist. Wenn man diese verpasst, bleibt man für den Tag auf dem Festland, muss wieder nach Hause oder in ein Hotel gehen

Je länger wir das durchdachten und besprachen wann wir losfahren sollten, wurde klar: früh! Wir wollten die Fähre auf keinen Fall verpassen.

Abfahrt – Es geht los!

1. Etappe mit dem Auto von Bielefeld nach Norddeich

Endlich war der große Tag gekommen! Wir entschieden, auf ein ausgedehntes Frühstück zu verzichten und lieber zeitig loszufahren. So fuhren wir am Samstagmorgen um halb 8 Uhr beim Bäcker vorbei und deckten uns mit ausreichend Brötchen für die Fahrt ein. Lieber unterwegs im Auto ein Brötchen auf die Hand als am Ende die Fähre verpassen. Die Fahrt verlief zum Glück ganz gut und vor allem ohne größere Staus. Trotz unzähliger Baustellen kamen wir gut voran. Für die Fahrt hatten wir für die Kinder einige Bücher und Hörspiele eingepackt, die im Auto verbleiben würden. So kamen wir erstaunlicherweise ohne viel Theater und Streitereien auf dem riesigen Parkplatz (eigentlich sind es 3 Parkplätze) in Norddeich an.

Urlaub auf Juist mit Kindern - auf dem Weg zum Hafen von Norddeich

Wir stellten unser Auto auf dem 2. großen Parkplatz ab und entschieden dann zu laufen, da nicht ganz klar war wie lange wir auf den Bus warten müssten. Als wir gerade am 1. Parkplatz vorbei liefen, fuhr dort der Bus vor. So entschieden wir spontan, die restliche Strecke zum Hafen doch mit dem Bus zurückzulegen. Unsere gerade 3-jährige Tochter war noch nicht allzu gut zu Fuß und wollte unterwegs mehrfach getragen werden. Die Kosten für den Zubringerbus sind mit 1 Euro pro Person sehr überschaubar, ebenso die Parkgebühren von 5 Euro pro angefangenem Tag.

Am Hafen von Norddeich

Als wir mit dem Bus am Hafen vorfuhren, wir das Meer und die Schiffe sehen konnten, stellte sich sofort Urlaubsstimmung bei uns ein! Vor dem Hafengebäude stehen Gepäckcontainer zur Verfügung, in die man seine Koffer stellen kann. Diese werden dann kostenfrei auf die Fähre, mit nach Juist und dort wieder von der Fähre heruntergefahren! Man muss sich nur gut die Nummer des Gepäckcontainers merken, damit man später seine Koffer auch leicht wiederfindet.

Im Hafengebäude kann man noch Tickets für die Fähre kaufen falls man das nicht wie wir schon vorab online erledigt hat. Und natürlich ist dort auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ich habe dort noch mit unserer Kurzen den Wickelraum aufgesucht, der sich in der Behinderten-Toilette befindet. Hier gab es einen stabilen Wickeltisch, alles war sauber und funktionstüchtig. Das ist mir als Mama immer besonders wichtig.

Danach machten wir uns auf den Weg in Richtung Schiff. Das hatte gerade angelegt und die Passagiere strömten von Bord. Dann war es endlich soweit. Unsere beiden Mädels waren schon irre aufgeregt und freuten sich unglaublich als sie endlich die Fähre betreten durften. Natürlich wollten sie ganz oben direkt an der Reeling sitzen, um einen guten Ausblick zu haben. Da wir relativ früh an Bord waren, fanden wir noch einen passenden Platz, der den Mädels recht war, und dann hieß es warten auf die Abfahrt.

Urlaub auf Juist mit Kindern - auf der Fähre nach Juist

2. Etappe mit der Fähre von Norddeich nach Juist

Um Punkt 13:45 Uhr legte die Fähre ab, und es war ein unbeschreibliches Gefühl als das Festland nach und nach am Horizont verschwand. Insgesamt dauerte die Fahrt etwa 90 Minuten.

Urlaub auf Juist mit Kindern - Fahrt mit der Fähre

Die erste halbe Stunde war alles ganz aufregend, danach war es aber irgendwie nicht mehr spannend für die Mädels. Sie wollten essen und „Ich sehe was, was du nicht siehst“ spielen. So richtig aufgeregt wurden sie erst wieder als wir so langsam den Hafen von Juist auftauchen sahen.

Die Einfahrt in den Hafen war beeindruckend, viele Familien mit Kindern standen dort, um das einfahrende Schiff zu bestaunen. Und natürlich standen auch schon diejenigen dort zur Begrüßung bereit, denen wir diesen Urlaub zu verdanken hatten. Das zukünftige Brautpaar war gekommen, um uns in Empfang zu nehmen und zu unserer Unterkunft zu begleiten.

Urlaub auf Juist mit Kindern - Ankunft am Hafen von Juist

3. Etappe zu Fuß von Juist Hafen zur Unterkunft

Erst einmal mussten wir runter von der Fähre, was bei der Menge an Menschen eine Weile dauerte. Dann mussten wir unter den Gepäckwagons den mit der passenden Nummer suchen und unser Gepäck holen. Und dann war es wirklich ein beeindruckendes Spektakel als sich die Massen an Neuankömmlingen mitsamt Koffern zu Fuß auf den Weg in die Stadt machten. Es gab auch die Möglichkeit, einen Gepäckanhänger zu leihen, den man hinter sich herziehen konnte. Es fuhren Fahrrad-Gepäckwagen und auch Kutschen, die Koffer transportierten. Mit uns waren noch einige andere Hochzeitsgäste angereist. Und nach einem großen Hallo verteilten sich alle über die Insel in ihre verschiedenen Unterkünfte.

Unsere Unterkunft auf Juist – Haus Flora

Unser Appartement Mummelke im Haus Flora wurde wie weiter oben bereits erwähnt im Jahr 2014 komplett kernsaniert, ist daher sehr neu und zudem sehr schön gestaltet. Auch das Duschbad ist ganz neu und mit einem großen Fenster ausgestattet. Es ist alles nicht so riesig groß (40 qm insgesamt), aber für uns war es völlig ausreichend.

Urlaub auf Juist mit Kindern - unsere Unterkunft Haus Flora
Eingang
Urlaub auf Juist mit Kindern - die Küche in unserer Unterkunft Haus Flora
Kochecke
Urlaub auf Juist mit Kindern - das Wohnzimmer in unserer Unterkunft Haus Flora
Wohnbereich
Urlaub auf Juist mit Kindern - der Essbereich in unserer Unterkunft Haus Flora
Essbereich

Die Kochecke bietet alles was man benötigt: Herd, Backofen, Kühl- und Gefrierschrank, Spülmaschine, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Geschirr. Gemeinsam mit dem Wohnbereich und Essbereich bildet die Kochecke eine Art Wohnküche.

Schlafzimmer mit Babybett
Schlafzimmer mit Blick Richtung Wohnzimmer

Unsere jüngste Tocher wollte nicht in dem bereitgestellten Babybett schlafen, auch nicht wenn es bei der großen Schwester im Wohnzimmer steht. Daher durften es sich die beiden gemeinsam auf dem ausgeklappten Schlafsofa gemütlich machen.

Urlaub auf Juist mit Kindern - der Schlafplatz für die Kinder in unserer Unterkunft Haus Flora

Der schönste Ort im Appartement Mummelke war für uns alle die Utlucht, eine Art Erker mit einer langen Fensterbank. Unsere Jüngste saß gerne dort, um die Kutschen und das Treiben auf der Straße darunter zu beobachten. Unsere Große hat dort ihre Hausaufgaben gemacht. Und mein Mann und ich haben es uns dort gerne mal mit einem Buch gemütlich gemacht.

Urlaub auf Juist mit Kindern - Die Utlucht in unserem Appartement
Der schönste Ort im Appartement: Die Utlucht
Urlaub auf Juist mit Kindern - Kind beobachtet Pferdekutsche durch das Fenster der Utlucht
Urlaub auf Juist mit Kindern - der schönste Platz in unserer Unterkunft Haus Flora

Wart ihr schon einmal auf Juist? Oder welche Insel könnt ihr für einen Familienurlaub empfehlen?

Alles Liebe, eure

Mony

Anzeige

PS: Ihr habt jetzt hoffentlich einen guten Überblick was bei der Planung, Reisevorbereitung und Anreise nach Juist alles zu beachten ist. Was ihr Schönes auf Juist erleben könnt, erfahrt ihr in Kürze in meinem nächsten Blogartikel. (Verlinkung folgt).

Offenlegung: Dieser Blogbeitrag zählt als Werbung, ist aber unbezahlt und unbeauftragt. Ich habe diesen Artikel freiwillig erstellt weil uns der Urlaub auf Juist sehr gut gefallen hat und ich anderen Familien gerne einen Urlaub auf Juist empfehlen möchte. Wir haben Anreise, Eintritt und Verpflegung selbst bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.